Tanz - Zither Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tanz

Volkstanz und Öserig-Tanze:

Schon als Frau Obmann der Trachtenvereinigung Appenzell Innerrhoden hat ich mich die volkskulturelle Verwandtschaft im Alpenraum sehr interessiert. Man findet diese Verwandtschaft in der Musik, in den Liedern und vereinzelt in den Tänzen, in den Trachten, und vor allem in der Verbundenheit untereinander. Vorwiegend Berg und Bauern-Kultur.
Teilnahmen an Tanzwochen haben mich nach Tirol und Kärnten geführt wo ich 2007 die Tanzleiter-Ausbildung absolvieren durfte. Dazu in den folgenden Jahren Modul I für Kinder und Jugendtanz. In der Tirolertanz-Woche bin ich die letzten Jahre regelmässig als Referentin tätig, ob Volkstanz, Line -Dance oder Kreistänze. Auch nach Bayern führt mich die Tanzerei wo ich nach einzelnen Tagesseminaren zur Zeit im Raum München am Aufbau einer Tanzleiter-Ausbildung mithelfe. Es ist mir die grösste Freude, bei anderen, ob Jugend oder Älteren die Tanzfreude zu wecken, zu stärken in Kursen Grundschritte zu lernen oder zu vertiefen.                                                       
Im Roothuus "arbeite " ich jeweils mit den Schulklassen, die sich zusätzlich Führung durchs Haus auch eine Einheit Appenzeller-Volkstanz wünschen.                                                                                   

Workshop: ohne Tanzerfahrung, doch mit Freude am Bewegen zu volkstümlicher zur Musik.

Nach dem Motto: gehen, hüpfen klatschen können fast alle Menschen.


Crash-Kurse: mit Gruppen, (etwas Tanzerfahrung von Vorteil) z.B. Nachmittags üben und Abends auf einem Tanzfest anwenden!   Einfache alpenländische Volkstänze, Boarisch-Polka ect.   


Hochzeits-Paare: einzeln oder mit Freunden:

Vorbereitung für den Brauttanz -damit das Tanzen ein Genuss wird.                                                                    

Ein Herzensanliegen ist mir die eigene Art, öserig Tanze, oder eben die traditionelle Art zur Appenzellermusik zu tanzen, in Kursen aufzufrischen, beziehungsweise eine Lernmöglichkeit zu bieten, dass dies nicht verloren geht.


Neues Projekt: Das Bödele in die Zukunft retten....

Hier gehts zu den aktuellen Angeboten
und vergangenen Alässen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü